« zurück zur Übersicht

Asthma bei Kleinkind


Denise
2009-09-07 03:09:34 / kommentieren
Mein zweijähriger Sohn leidet seit einigen Monaten an Asthma. Teilweise ist es ziemlich heftig, so dass wir auch immer Angst haben, er könnte mal nachts ersticken. Ich kann nachts nur sehr schlecht schlafen, da ich immer höre, ob alles in Ordnung ist. Ich habe auch Angst, dass es schlimmer wird, momentan ist es vor allem bei Infektionen ausgeprägt. Hat jemand Erfahrung mit Asthma bei kleinen Kindern?

Heidrun
2009-09-11 19:09:42 / kommentieren
Hast Du mal überprüfen lassen, ob Dein Sohn an irgendwelchen Allergien leidet? Häufig sind auch Allergene Auslöser für Asthma-Anfälle, sogar Nahrungsmittel kommen in Frage. Wenn ihr Haustiere habt, dann würde ich auf jeden Fall mal auf eine Allergie gegen Tierhaare testen lassen. Ich würde Euch raten, Euch an einen Allergologen zu wenden, damit das erstmal abgeklärt werden kann.

Mandy
2009-09-12 05:09:28 / kommentieren
Ich kann Dir zumindest etwas positives sagen, denn in vielen Fällen verschwindet das Asthma, wenn die Kinder größer sind. So war es auch bei unserer Jasmin, die mit vier Jahren häufig an Anfällen litt. Nun ist sie 12 Jahre alt und hat keinerlei Beschwerden mehr. Wir haben damals auch viel ausprobiert, bei akuten Anfällen musste eben das altbewährte Cortison-Spray herhalten. Haltet Euren Jungen auch nicht vom Toben ab, denn es ist erwiesen, dass Sport und Bewegung die Lungen kräftigt und sehr hilfreich sein kann. Natürlich sollte es nicht übertrieben werden, damit es nicht zu Luftnot kommt.



Kommentar

Spamschutz: c20a
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema